Kontakt: info@ungarninfo.de  |  --- Impressum + DSGVO --  |  facebook |  twitter  |  youtube logo png 3575  
Anmelden Registrieren

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
deenhu
 
 

budapest nacht klein1

Blog - Suche

Ungarninfo Blog

Thermalsee in Hévíz – Weltmeister

heviz1-300x2121

Hévíz ist eine Kleinstadt mit etwa 4300 Einwohnern.

Hévíz ist eine Kleinstadt mit etwa 4300 Einwohnern. Es befindet sich auf dem Gebiet von Transdanubien, ca. 5 km nordwestlich vom Plattensee / Balaton.
Die wichtigste Sehenswürdigkeit des Kurortes ist der Thermalsee, wo jährlich ca. 250 000 Gäste mehr als 1 Millionen Nächte verbringen und sich kurieren.

Interessante Daten über den Thermalsee von Hévíz

Der Thermalsee von Hévíz ist der größte biologisch aktive, natürliche See der Welt, wo man im ganzen Jahr baden kann. Die Wassertemperatur liegt zwischen 33 – 36 °C im Sommer und zwischen 23 – 25 °C im Winter.
Der 4,4 Hektar große Thermalsee mit einer Quellentiefe von 38 Metern wird durch eine Quelle aus einem Krater gespeist, die Schwefel, Radium und Mineralien enthält. Das Wasser wird dank ihrer reichlichen Wasserergiebigkeit innerhalb von 72 Stunden vollständig ausgetauscht.
Das Wasser des Hévízer -Sees ist gleichermaßen reich an gelösten und gasförmigen Substanzen und es kombiniert die günstigen Eigenschaften von kohlensäurehaltigem, schwefelhaltigem, Kalzium-, Magnesium- und Bikarbonat-Heilwasser.
Der Thermalsee  in Hévíz wird von ca. 50 ha. Wald umgeben.

Wirkung des Thermalwassers 

Das Thermalwasser ist zur Behandlung von chronischen Frauenkrankheiten sowie rheumatischen und motorischen Beschwerden geeignet. Es wird nach Gelenk-, Bandscheibenoperationen empfohlen.
Auch innerlich wird es bei Magen- und Verdauungsproblemen als Trinkkur angewendet.
Anwendungen mit Schlamm wirken ebenfalls heilend.
Im Winter entsteht ein großer Dampf über dem See. Er wirkt als natürliches „Inhalatorium“ wohltuend auf die Stimmbänder.

Geschichte des Sees in Hévíz

Dass die Römer die wohltuenden Eigenschaften des Thermalsees von Hévíz kannten, beweisen archäologische Funde, wie z.B. Münzen. Später haben auch die Slawen das Thermalwasser des Sees geschätzt.
Urkundlich wird der See 1328 erwähnt.
Hévíz war im Mittelalter verlandet.

Die Blütezeit von Hévíz begann 1795, als Graf Festetich Badehäuser und Kureinrichtungen hat errichten lassen. Der Kurort hatte bereits im 19. Jahrhundert auch im Ausland Beliebtheit erreicht.

Autor: Elisabeth Balazs

Reiseleiterin in Budapest und Ungarn, mit viel Herz und Humor

Elisabeth Balázs

Virtuelle Assistentin für Übersetzungen


Quelle Luftbild:  www.civertan.hu  /  www.legifoto.com

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Aktuelle Zahlen Ungarn Covid 19 - 28.04.2021
Weitere Öffnungen ab 4.000.000 geimpften Personen

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 06. Februar 2023

Sicherheitscode (Captcha)

Statistik

Anzeigen gesamt: 1253
Aktive Anzeigen: 1253
In diesem Monat neu: 0
Letzte 30 Tage: 5

Kaffee spendieren

Ihnen gefällt meine Arbeit ?
Spendieren Sie Ungarninfo einen Kaffee.
PayPal
 

Seit dem 11.01.2020

06737725
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Gesamt
6615
7525
6615
55373
46016
6737725
06-02-2023 20:56

Portal Info

Benutzer
244
Beiträge
25
Beitragsaufrufe
403191
Save
Cookies user preferences
We use cookies to ensure you to get the best experience on our website. If you decline the use of cookies, this website may not function as expected.
Accept all
Decline all
Unknown
Unknown
Accept
Decline