Udo Brandt, HU-8700 Marcali info@ungarninfo.de

Balaton-Buffetpreise auch in diesem Jahr unter den niedrigsten in Europa

eis

Die Strände im Freien erwachen im Mai und Juni wieder zum Leben. Wie in jedem Sommer ist mit langen Schlangen vor den saisonalen Buffets und Restaurants zu rechnen, die Eis, Lángos (Langosch), gebratenen Hechtdorsch oder Burger anbieten, berichtet Világgazdaság.

Wie im letzten Jahr werden die Preise für Eis und andere Buffetgerichte in der diesjährigen Hochsaison voraussichtlich steigen, vor allem wegen des Arbeitskräftemangels und der steigenden Preise für einige Zutaten, so eine aktuelle Analyse des Wirtschaftsforschers Oeconomus. Die meisten Geschäfte versuchen jedoch, ihre Preise für die Kunden unterhalb der ‚Reizschwelle‘ zu halten. Es ist jedoch nicht einfach, dieses Niveau zu finden, da es subjektiv ist und von Käufer zu Käufer variiert.

Obwohl der Preis für Speiseeis in Ungarn in diesem Jahr voraussichtlich um bis zu 10-15 Prozent steigen wird, ist Eis in Ungarn im internationalen Vergleich zu den beliebten Stränden Europas nicht teuer.

Die Kugelpreise des letzten Jahres lagen auf dem Preisniveau der billigsten europäischen Eisverkäufer. Während im Jahr 2023 der typische Preis in Ungarn bei 440-520 Forint (1,14-1,35 Euro) pro Kugel lag, wird er in diesem Sommer auf 500-600 Forint (1,30-1,55 Euro) pro Kugel steigen. Der starke Preisanstieg bei Speiseeis erklärt sich aus der Tatsache, dass das durchschnittliche ungarische Bruttogehalt im Februar dieses Jahres 605.400 Forint (1.570 Euro) betrug und damit um 14 Prozent höher lag als im Vorjahr.

Erwähnenswert ist auch, dass die Lebensmittelpreise ab der zweiten Jahreshälfte 2022 im weltweiten Durchschnitt sinken dürften, während die Zuckerpreise in Ungarn bis auf weiteres deutlich steigen dürften. Zusammen mit dem dramatischen Anstieg der Kakaopreise wird dies eine schwierige Situation für die heimischen Speiseeishersteller schaffen.

Man kann jedoch froh sein, dass keine Abnahme des Gewichts einer Kugel (Schrumpfung) zu erwarten ist, das normalerweise bei etwa 50 Gramm liegt, so die Untersuchung. Eine gute Nachricht ist auch, dass

die ungarischen Speiseeispreise im Vergleich zu den Preisen an 75 europäischen Stränden zu den günstigsten gehören.

An den türkischen Stränden waren die Preise für Speiseeis im Jahr 2023 am niedrigsten: Eine Kugel Eis am Kleopatra-Strand in Alanya kostete nur 44 Forint (0,11 Euro). Dagegen gehörten die französischen Strände zu den teuersten, wo eine Kugel Eis bis zu 1.800 Forint (4,66 Euro) kostete. Mit anderen Worten: Eine Kugel ungarisches Eis für etwa 500 Forint (1,3 Euro) ist ein Schnäppchen.

Vor einem Jahr lag der Preis für einen einfachen Lángos (Langosch) bei etwa 900 Forint (2,33 Euro), aber im Jahr 2024 wird er sicherlich über 1.000 Forint (2,59 Euro) liegen, so die Analyse. Dies entspricht einem Anstieg von etwa 8-10 Prozent, wobei es jedoch in den verschiedenen Landesteilen erhebliche Unterschiede geben kann.

Der Preisanstieg von Lángos ist auch deshalb schmerzhaft, weil die durchschnittlichen Preise für die zur Herstellung von Lángos verwendeten Zutaten im April dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr stark gesunken sind:

Mehl um fast 20 Prozent, saure Sahne um den gleichen Betrag, Käse um fast 10 Prozent, Milch um 9 Prozent und Speiseöl um 2 Prozent.

Dóra Erdélyi, leitende Analystin bei Oeconomus, zeigte auch, wie sich die Preise anderer klassischer Buffet-Lebensmittel innerhalb von vier Jahren verändert haben. Der Kilopreis von Wiener Würstchen ist von 1.930 Forint (5 Euro) auf 3.070 Forint (7,95 Euro) gestiegen. Ein Kilo Karpfensteak verteuerte sich von 2.220 Forint (5,75 Euro) auf 4.310 Forint (11,17 Euro). Der Preis von Hamburger stieg von 674 Forint (1,75 Euro) im Jahr 2020 auf 1.640 Forint (4,25 Euro). Ein Kilo Pommes kostete vor vier Jahren 533 Forint (1,38 Euro), jetzt 1.050 Forint (2,72 Euro).

 

via vg.hu, Beitragsbild: Facebook/Levendula Kézműves Fagylaltozó Tihany

0
×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Unser Haus in Ungarn. Achtung Wichtig
ngarn * Auswandern * Leben * Wohnen * So schnell k...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Freitag, 14. Juni 2024

Sicherheitscode (Captcha)

UNGARN
Das Land unserer Wahl

ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 9,6 Millionen Einwohnern. Das im Pannonischen Becken gelegene und von der Donau durchflossene Land grenzt an die Slowakei und die Ukraine im Norden, Rumänien im Osten, Serbien und Kroatien im Süden sowie Slowenien und Österreich im Westen. Hauptstadt und größte Stadt ist Budapest; zu den weiteren Großstädten zählen Debrecen, Szeged, Miskolc, Pécs und Győr.

Über Uns

Mein Name ist Udo Brandt. Wir leben seit 02.2018 in Marcali in Ungarn mit unseren drei Hunden. Diese Webseite wird von mir privat geführt und finanziert. Diese Webseite, YouTube Kanal, Motorrad fahren, Fotografieren und Luftaufnahmen sind mein Hobby.

Anfragen per Email

Veranstaltungen Ungarn

22
Juni
Country-Westernclub-Ungarn
-
Szőlősgyörök
Wir sind der Country und Westernclub in Szőlősgyörök.

25
Juli
Thermalcamping Pápa
-
Pápa
Veranstaltung von Gerhard Hofmann und Die besten und schönsten Campingplätze und Wohnmobilstellplätz

Länder

Deutschland 38,41% Deutschland
Ungarn 33,84% Ungarn
Österreich 15,85% Österreich
Vereinigte Staaten von Amerika 4,02% Vereinigte Staaten von Amerika
Unbekannt 3,47% Unbekannt
Schweiz 1,17% Schweiz
Niederlande 0,44% Niederlande
Russische Föderation 0,27% Russische Föderation
Irland 0,21% Irland
Frankreich 0,19% Frankreich
Schweden 0,17% Schweden
Spanien 0,15% Spanien

Total:

50

Länder

Branchenbuch - Statistik

Anzeigen gesamt: 1673
Aktive Anzeigen: 1672
Heute neu: 1
Hinzugefügt in den letzten 24 Stunden: 1
In dieser Woche neu: 4
Letzte 7 Tage: 4
In diesem Monat neu: 4
Neue Anzeigen in diesem Jahr: 133
Aktive Auktionen: 2